GoDaddy

E-MAIL-MARKETING-SERVICES

Fassung vom: 11. Januar 2018

BITTE LESEN SIE DIESEN VERTRAG SORGFÄLTIG, DA ER WICHTIGE INFORMATIONEN BEZÜGLICH IHRER GESETZLICH ZUGESICHERTEN RECHTE UND RECHTSMITTEL ENTHÄLT.

1. ÜBERBLICK

Dieser E-Mail-Marketing-Services-Vertrag („Vertrag“) wird zwischen Ihnen und GoDaddy.com, LLC, a Delaware limited liability company geschlossen und tritt am Tag der elektronischen Zustimmung in Kraft. Dieser Vertrag beschreibt die Bestimmungen Ihrer Nutzung der E-Mail-Markeing-Services („Services) und stellt den vollständigen Vertrag zwischen Ihnen und GoDaddy hinsichtlich des hierin behandelten Sachverhalts dar. 

Mit Ihrer elektronischen Zustimmung zu diesem Vertrag geben Sie an, diesen Vertrag und unsere Universellen Nutzungsbedingungen, die hierin als Verweis enthalten sind, sowie jeden anderen Vertrag oder jede andere Richtlinie, der/die ausdrücklich als Verweis hierin enthalten ist, gelesen und verstanden zu haben sowie diese anzuerkennen und zuzustimmen, an diese gebunden zu sein.

Die Begriffe „wir“, „uns“ und „unser/unsere/unseres“ beziehen sich auf GoDaddy. Die Begriffe „Sie“, „Ihr/Ihre/Ihres“, „Benutzer“ und „Kunde“ beziehen sich auf natürliche oder juristische Personen, die diesem Vertrag zustimmen. Durch nichts in diesem Vertrag werden Rechte oder Vergünstigungen Dritter übertragen.

Wir sind berechtigt, diesen Vertrag, alle Richtlinien oder Vereinbarungen, die in diesem Vertrag festgelegt sind, und alle Grenzen oder Einschränkungen dieser Services nach unserem alleinigen und absoluten Ermessen jederzeit zu ändern oder zu modifizieren. Solche Änderungen oder Modifikationen treten unverzüglich in Kraft, nachdem sie auf dieser Website veröffentlicht wurden. Mit Ihrer Nutzung der Services nach diesen Änderungen oder Modifikationen nehmen Sie diesen Vertrag und alle Einschränkungen der Services entsprechend dem letzten Bearbeitungsstand an. Wenn Sie einer Bindung durch diesen Vertrag und der Einschränkungen der Services entsprechend dem aktuellen Bearbeitungsstand nicht zustimmen, dürfen Sie die Services nicht weiter nutzen. Wir benachrichtigen Sie bei entsprechendem Anlass per E-Mail über Änderungen an diesem Vertrag. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie die Daten Ihres Einkäuferkontos stets auf dem neuesten Stand halten. Wir haften nicht für den Nichterhalt einer E-Mail-Benachrichtigung, wenn dieser durch eine ungültige E-Mail-Adresse verursacht wird.

2. SERVICES

Mit E-Mail-Marketing-Services können Websites von Unternehmen aller Größen, Communitys und Einzelpersonen die Anmeldung von Website-Besuchern durchführen, Besucherabonnementdaten erfassen und speichern und nachfolgend E-Mail-Mitteilungen an Kontakte erstellen und versenden.

Die Anzahl der Kontakte in Ihrem Konto wird von GoDaddy gemessen.

Sämtliche Preise für Abonnementmodelle können sich jederzeit ändern.

Die monatlichen Gebühren werden auch dann berechnet, wenn Ihr Konto nicht zum Versenden von E-Mails genutzt wurde.

GoDaddy gibt keine Garantie, dass HTML-Nachrichten durch die E-Mail-Programme der Empfänger richtig dargestellt werden, da viele unterschiedliche Tools für die Umsetzung von HTML verfügbar sind. GoDaddy unternimmt alle Anstrengungen, um zu gewährleisten, dass E-Mail-Nachrichten, welche über unsere Server versendet werden, E-Mail-Standards genügen. Wir können aber nicht garantieren, dass solche Nachrichten auf allen E-Mail-Plattformen gleich aussehen. Wenn Sie beispielsweise Microsoft Word zum Generieren von HTML-E-Mail-Nachrichten verwenden, muss damit gerechnet werden, dass Empfänger Ihrer Nachricht, die keine E-Mail-Anwendung von Microsoft verwenden, Schwierigkeiten beim Lesen Ihrer Nachricht haben könnten. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt GoDaddy, allerdings ohne eine Garantie dafür zu übernehmen, die Verwendung von HTML-Editoren, die HTML gemäß W3C-Standards generieren.

3. ANTI-SPAM-RICHTLINIE

Sie dürfen die Services zu keinem Zeitpunkt zum Versenden unerbetener E-Mail-Nachrichten („Spam“) nutzen. Sämtliche Nachrichten, die Sie mit unseren Services verschicken, müssen die Bedingungen dieses Vertrages einhalten und dürfen nur für gesetzmäßige Zwecke unter Einhaltung geltender Gesetze (staatliche, bundesstaatliche und lokale Gesetze der USA sowie internationale) verwendet werden, welche Ihre geschäftlichen Tätigkeiten und Aktivitäten regeln, darunter (1) der CAN-SPAM Act von 2003 der USA („CAN-SPAM“), die (2) kanadische Anti-Spam-Gesetzgebung („CASL“) und (3) sämtliche weiteren Vorschriften und Gesetze bezüglich unerbetener E-Mails, Spam, Datenschutz, Unsittlichkeit und Verleumdung, Verletzung von Urheberrechten und Marken, Jugendschutz bei E-Mail-Adressen, Gesetzgebung über Werbung, Rabatte und Werbeaktionen, Einlösung, Erstattung und Kommissionen bezüglich Ihrer Produkte und Dienstleistungen und Gesetze über den unlauteren Wettbewerb usw.  Klicken Sie auf die entsprechenden Links, um weitere Informationen über die Konformität mit CAN-SPAM oder CASL zu erhalten.  

Wir verfolgen eine Spam-Richtlinie der „Nulltoleranz“. Unbeschadet gegenteiliger Bestimmungen in den Universellen Nutzungsbedingungen erkennen Sie an, dass wir Konten, Produkte und Services (darunter Ihre Nutzung der Services), bei denen wir im alleinigen Ermessen zu der Überzeugung gelangen, dass Spam verschickt oder anderweitig übertragen wird oder dass andere Aktivitäten mit Spam oder unerbetenen Massen-E-Mails vorliegen, sofortig kündigen oder stornieren können. Wir behalten uns das Recht für Maßnahmen aller Art (seien es rechtliche, technische oder sonstige Maßnahmen) ohne Vorankündigung vor, um unerbetene Massen-E-Mails und sonstige nicht autorisierte E-Mails, Nachrichten oder Kampagnen aus unserem Netzwerk fernzuhalten, daraus zu entfernen und deren Nutzung unseres Netzwerks zu unterbinden.  Konten, Produkte oder Services, die in Verbindung mit Spam oder sonstigen Aktivitäten unerbetener Massen-E-Mails gekündigt oder storniert werden, kommen nicht für eine Erstattung in Frage.

Der Inhalt in Ihren E-Mails muss korrekt sein und Sie dürfen die Services nur zum Senden von E-Mails an Kunden und Kontakte nutzen, die dies ausdrücklich erlaubt oder Ihnen eine sonstige Genehmigung erteilt haben, ihnen E-Mails zu senden. Wenn Sie nicht über einen schriftlichen Nachweis verfügen, dass Empfänger auf Ihrer Kontaktliste dies ausdrücklich erlaubt oder Ihnen eine Genehmigung erteilt haben, ihnen E-Mails zu senden, dürfen Sie sie in keiner Ihrer E-Mail-Marketingkampagnen berücksichtigen. Sie müssen imstande sein, für jeden Kontakt und für jede E-Mail-Marketingkampagne eine Beitrittsüberprüfung zur Verfügung zu stellen. 

Wir untersagen die Nutzung erworbener, gemieteter oder unrechtmäßig beschaffter Mailinglisten Dritter. Sie dürfen keine E-Mails (i) an Newsgruppen, Nachrichtenboards, Verteilerlisten oder ungemeldete E-Mail-Adressen oder (ii) an einen Empfänger schicken, der ausgetreten ist, sich abgemeldet hat oder anderweitig ablehnt, solche E-Mails von Ihnen oder einer anderen Partei, in deren Auftrag Sie handeln, zu erhalten.  Verfügen die Services über Funktionen, mit denen ein Empfänger um die Erlaubnis gebeten wird, ihm Nachrichten zu senden (und unter der Annahme, dass Ihnen solche Nutzung gesetzlich gestattet ist) und antwortet ein solcher Empfänger auf eine solche Anfrage um Erlaubnis nicht zustimmend, stimmen Sie zu, dem Empfänger keine Nachrichten zu schicken. 

Sie erkennen an, dass wir berechtigt, aber nicht verpflichtet sind, Ihre Kontaktlisten, Kunden- und Kontaktinformationen und weitere Daten bei Bedarf zu kopieren und/oder zu speichern. Wir verwenden diese Daten in keiner Weise, die gegen unsere Datenschutzbestimmungen verstößt.

4. ZULÄSSIGE INHALTE VON NACHRICHTEN

Sie versichern und garantieren, dass die Informationen, die Sie in einer E-Mail-Marketingkampagne nutzen, einschließlich Kopfzeile, Betreffzeile und Inhalt, weder falsch, täuschend noch irreführend sind. Genauer stimmen Sie folgenden Anforderungen zu: (1) eine gültige und korrekte Anschrift und weitere Kontaktdaten aufzunehmen, welche gesetzlich gefordert sind (beispielsweise eine zweite Kontaktmöglichkeit wie eine Telefonnummer, wie von CASL gefordert), (2) eine gültige, korrekte und nicht täuschende Identifizierung ihrer Organisation in den Zeilen „Von“ und „Antwort an“ jeder E-Mail als einziger Versender oder Verursacher des Versendens der E-Mail, die mittels unserer Services versendet wird, und (3) keine täuschende oder irreführende Betreffzeile in versendeten E-Mails bezüglich des Themas der entsprechenden E-Mail.   

Jede kommerzielle E-Mail-Nachricht, die mithilfe unserer Services gesendet wird, sollte einen Link zum „Abmelden“ enthalten, mit dem Abonnenten sich selbst von der Verteilerliste entfernen können. Sie erklären sich damit einverstanden, diesen Link im Rahmen Ihrer Nutzung der Services nicht zu entfernen.  Sie willigen ein und sind dafür verantwortlich, allen Anfragen zur Abmeldung innerhalb von zehn (10) Werktagen nach Eingang zu akzeptieren. Die verwendete Methode zur Abmeldung muss in der Lage sein, die Anfragen zur Abmeldung innerhalb von sechzig (60) Tagen nach dem Senden der E-Mail zu verarbeiten. Das heißt, Sie dürfen keine Gebühr erheben, vom Empfänger keine personenbezogenen Daten außer der E-Mail-Adresse anfordern oder vom Empfänger einen anderen Schritt verlangen, als eine Antwort-E-Mail zu senden oder eine einzelne Seite auf einer Website im Internet zu besuchen, um die Anfrage zur Abmeldung zu akzeptieren.

5. UNZULÄSSIGE NUTZUNG

Sie bestätigen und stimmen zu, dass Sie die Services nicht dazu verwenden, um nicht öffentliche oder persönlich identifizierbare Informationen über einen anderen Benutzer oder jede andere Person ohne deren ausdrückliche schriftliche Zustimmung (oder die Zustimmung der Eltern im Falle eines Minderjährigen), illegale Informationen oder jegliche andere Informationen anzufragen, zu erfassen oder zu senden, zu deren Anforderung, Erfassung oder Verbreitung Sie nicht berechtigt sind. 

Sie dürfen GoDaddy nicht zum Versenden von E-Mail-Kampagnen nutzen, die Links zu folgenden Inhalten enthalten oder diese Inhalte anzeigen: Pornografie, sonstige sexuell eindeutige Inhalte, illegale Waren oder Dienstleistungen, Schneeballsysteme, Kettenbriefe, Netzwerk-Marketing-Kampagnen, Affiliate- und Netzwerk-Marketing-Materialien sowie andere Inhalte, die wir als unangemessen einstufen. Sie dürfen den Dienstleistungsvertrag von GoDaddy.com, LLC nicht dahingehend ausnutzen, dass Sie systematisch Kontakte hochladen, E-Mails an sie senden, die Kontakte löschen und dann ersetzen, um E-Mails an mehr eindeutige E-Mail-Adressen zu versenden, als gemäß Ihrer Service-Stufe zulässig sind.

Leider ist der Missbrauch in einigen Branchen häufiger zu beobachten als in anderen, was sich negativ auf die Nutzbarkeit für andere Benutzer von GoDaddy auswirken kann. GoDaddy will für alle Benutzer eine möglichst hohe Zustellquote aufrechterhalten. Daher ist es nicht möglich, E-Mails im Auftrag bestimmter Branchen und Absender zu versenden. Dazu gehören unter anderem folgende Branchen und Absender: 

  • Pharmazeutische Produkte
  • Heimarbeit, online Geld verdienen und Möglichkeiten zur Leadgenerierung
  • Onlinehandel, Daytrading-Tipps oder börsenbezogene Inhalte
  • Services, Produkte oder Tipps für Glücksspiele
  • Netzwerk-Marketing (Multi-Level Marketing, MLM)
  • Affiliate-Marketing
  • Bonitätsverbesserung und Entschuldung
  • Hypotheken- und Darlehensinhalte
  • Nahrungsergänzungsmittel, pflanzliche Präparate und Vitaminzusätze
  • Adressbroker oder Adressverlage
  • Gefälschte oder nachgemachte Produkte, die vermeintlich von einer anderen Marke sind

Es liegt in der Verantwortung des Absenders, zu gewährleisten, dass Inhalte diesen Richtlinien genügen. GoDaddy kann Ihr Konto überwachen, um die Einhaltung dieser Bestimmungen und den Betrieb gemäß akzeptierter Branchenstandards sowie der E-Mail-Anbieter zu gewährleisten, an die Sie E-Mails versenden.

6. INAKTIVITÄT

Wenn Sie sich länger als 120 Tage nicht in Ihrem Konto anmelden, wird Ihr Konto inaktiv. Wird ein Konto (nach alleinigem Ermessen von GoDaddy) als inaktiv eingestuft, kennzeichnet GoDaddy dieses Konto als inaktiv.

INAKTIVE KONTEN KÖNNEN INNERHALB VON 30 TAGEN WIEDER AKTIVIERT WERDEN. GESCHIEHT DIES NICHT, KÖNNEN DAS KONTO UND DIE ZUGEHÖRIGEN DATEN, EINSCHLIESSLICH ABONNENTENANMELDUNGEN, ENDGÜLTIG AUS DER DATENBANK VON GoDaddy ENTFERNT WERDEN.

7. SCHADLOSHALTUNG UND HAFTUNGSBEGRENZUNG

Sie erkennen ausdrücklich an, dass für Ihre Nutzung der Services unsere gesamten Universellen Nutzungsbedingungen gelten, soweit dieser Vertrag nicht davon abweicht. Dies gilt speziell für die Klauseln bezüglich der Haftungsbegrenzung von GoDaddy und Ihrer Verpflichtungen zur Schadloshaltung bezüglich Ihrer Nutzung der Services.

Überarbeitung: 11.01.2018
Copyright © 2015–2019 GoDaddy.com, LLC Alle Rechte vorbehalten.

Revised: 11.01.2018
Copyright © 2015-2019 GoDaddy.com, LLC All Rights Reserved.