|  Start
Hilfe

GoDaddy-Hilfe

Entschuldigung, diese Seite wurde von einem Sprachroboter übersetzt.
Unsere Übersetzer arbeiten fleißig, aber diese Seite wartet noch darauf, fachkundig ins Deutsche übertragen zu werden. Bis dahin ist unser Roboter aktiv. Für sprachliche Mängel bitten wir um Entschuldigung. Teile uns gerne mit den Buttons unten mit, ob dir diese Seite trotzdem helfen konnte. Zur englischen Version wechseln! Machen die Roboter ihre Sache gut? Mit den Schaltflächen unten auf der Seite können Sie uns das mitteilen. Zur englischen Version wechseln

Von POP zu IMAP wechseln

Sie können jederzeit webbasierte E-Mail verwenden, um E-Mails zu senden und zu empfangen. Sie können Ihre E-Mail aber auch mit einem E-Mail-Programm anzeigen.

Sie können zu IMAP wechseln, indem Sie Ihr bestehendes Konto ändern oder ein neues Konto in Ihrem E-Mail-Programm erstellen. Sie können den Kontotyp für einige Kunden nicht ändern, darunter Apple Mail, Outlook 2010, Outlook 2013, Outlook 2016 und Thunderbird®. Wenn Sie IMAP mit diesen Clients verwenden möchten, müssen Sie ein neues Konto erstellen.

Bevor Sie beginnen:

Sie benötigen den Namen des Eingangs- und des Ausgangsservers, um die E-Mail für das Programm einzurichten. Die Internet-E-Mail enthält diese Informationen.

  1. Melden Sie sich bei der Internet-E-Mail an, und zwar unter email.secureserver.net.
  2. Wählen Sie im Menü Hilfe den Eintrag E-Mail-Setupcenter.
  3. Notieren Sie sich die Angaben zu Ihrem Eingangs- und Ausgangsserver.
  4. Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte zur Einrichtung Ihres E-Mail-Programms.

So ändern Sie Ihr POP-Konto in ein IMAP-Konto:

Gehen Sie in dem Programm, mit dem Sie Ihre E-Mail abrufen, zu den Kontoeinstellungen und geben Sie Folgendes ein:

  • Posteingangserver – Der IMAP-Server für Ihre eingehende E-Mail.
  • Postausgangserver – Der SMTP-Server für Ihre ausgehende E-Mail.
  • Eingangsport - Ohne SSL - 143
    Mit SSL - 993
  • Ausgehender Port - Ohne SSL - einer der folgenden Werte: 25, 80, 3535
    Mit SSL - 465, 587

Hinweis: Wenn Sie in Ihrem POP-Konto E-Mail-Ordner erstellt haben, müssen Sie diese in Ihrem IMAP-Konto erneut erstellen.

Mehr Info

Hinweis: Informationen zu Produkten von Drittanbietern werden nur als Service bereitgestellt. Sie stellen in keiner Weise eine Befürwortung oder direkte Unterstützung dieser Drittanbieterprodukte dar. Weder die Funktionen noch die Zuverlässigkeit solcher Drittanbieterprodukte liegen in unserer Verantwortung.


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.