So beheben Sie einen internen Serverfehler bei WordPress

Ein 500 ISE (Internal Server Error) ist eine generische Fehlermeldung, die erzeugt wird, wenn eine Website nicht angezeigt werden kann. Der Fehler kann aus verschiedenen Gründen auftreten, aber meist liegt das Problem bei WordPress, einem Plugin, einem Theme, der .htaccess oder der wp-config.php für Ihre Website. Schauen wir uns einmal an, wie Sie die Ursache für einen 500 ISE ermitteln können.

Symptome

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Symptomen:

  • White Screen of Death (WSOD) – Ein blanke, weiße Seite, die anstelle Ihrer Website geladen wird.
  • Die Website hat technische Schwierigkeiten – Eine von WordPress angezeigte Fehlermeldung, die anstelle Ihrer Website angezeigt wird.

Hinweis: Sie sollten stets eine Sicherung Ihrer Website erstellen, bevor Sie die Fehlerbehebung starten oder Änderungen vornehmen.

Schritte bei der Fehlerbehebung:

  1. Gehen Sie zu Ihrer GoDaddy-Produktseite.
  2. Klicken Sie neben dem Produkt, das Ihre WordPress-Website hostet, auf verwalten.
  3. Deaktivieren Sie vorübergehend die .htaccess, indem Sie die Datei via FTP umbenennen.
  4. Laden Sie Ihre Website erneut, um zu überprüfen, ob der Fehler verschwunden ist.
    • Ist dies der Fall, müssen Sie die Permalinks Ihrer Website zurücksetzen. Dadurch wird Ihre Steuerungsdatei neu erstellt. Sie sollten die deaktivierte Steuerungsdatei auf Probleme im Skript überprüfen.
    • Wenn der Fehler weiterhin auftritt, fahren Sie bitte mit dem nächsten Schritt fort.
  5. Wenn der jeweilige Fehler auf Ihrer Website nicht sichtbar ist, müssen Sie den Debug-Modus aktivieren, um den Fehler ausfindig zu machen.

    Hinweis: Wenn Sie vor Kurzem Änderungen an Ihrer wp-config.php vorgenommen haben, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um sämtliche Syntax-Fehler zu beheben.

  6. Wenn das Debug-Protokoll ein Problem mit den Theme- oder Plugin-Ordnern anzeigt, können Sie damit beginnen, das Problem zu beheben, indem Sie Ihre Plugins deaktivieren oder Ihr Theme auf ein Standard-Theme zurücksetzen.
  7. Wenn Sie den Fehler nicht ausfindig machen können, sollten Sie alle Ihre Plugins deaktivieren, falls Sie dies nicht schon getan haben.
  8. Sollte dies den Fehler beheben, aktivieren Sie nach und nach wieder Ihre Plugins, bis das Problem oder der Fehler erneut auftritt.
  9. Sobald der Fehler auftritt, haben Sie wahrscheinlich das Plugin ausfindig gemacht, das für das Problem verantwortlich ist. Sie können dann dazu übergehen, es zu reparieren oder ein anderes Plugin zu verwenden.

Nächste Schritte

Weitere Informationen


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.