Zum Hauptinhalt springen

Managed WordPress Hilfe

Gründe für die Verwendung eines temporären Domain-Namens mit Managed WordPress

Beim Einrichten von Managed WordPress-Websites haben Sie die Option, temporäre Domain-Namen zu verwenden. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Websites anzuzeigen und zu bearbeiten, ohne die DNS-Einstellungen Ihrer Domain-Namen zu ändern. Anders ausgedrückt: Sie können Ihre vorhandene Website online geschaltet lassen, während Sie an einer neuen arbeiten.

Temporäre Domain-Namen sind aufgrund der Art und Weise erforderlich, wie WordPress selbst interne Links und Dateistrukturen behandelt – WordPress verwendet absolute anstelle relativer Pfade. Das bedeutet Folgendes: Es werden keine Links relativ zu der von Ihnen geladenen Domain verwendet. Dies sieht wie folgt aus:

a href="/directory/file.extension" />Linktext/a>

Stattdessen werden absolute Links verwendet, die auf einen bestimmten Domain-Namen verweisen. Dies sieht wie folgt aus:

a href="http://domain.tld/directory/file.extension">Linktext/a>

Wenn der Domain-Name im absoluten Link nicht auf das gewünschte Konto verweist, werden die Ressourcen nicht unter den erwarteten URLs gefunden. Wenn also versucht wird, Dateien anhand der von WordPress erstellten absoluten Pfade zu laden, die den Domain-Namen selbst verwenden, werden die Dateien nicht gefunden, da die Domain auf einen anderen Ort verweist. Im Prinzip wird dadurch die Website beschädigt.

Die Verwendung eines temporären Domain-Namens stellt jedoch eine Möglichkeit dar, Ihre Websites zu gestalten und eine Vorschau anzuzeigen, ohne dass Sie die DNS-Einstellungen Ihrer Domain-Namen ändern müssen. WordPress geht davon aus, dass der temporäre Domain-Name der Domain-Name ist, den wir verwenden werden. Daher kann auf die erstellten Pfade über das Web zugegriffen werden und es werden die entsprechenden Ressourcen geladen, damit die Website funktioniert.

Wie Sie dem Dauerhinweis im WP-Administrator-Bereich mit der entsprechenden Info entnehmen können, wird ein temporärer Domainname verwendet:
Link „Domain hinzufügen“ auswählen

Wenn Sie zum Migrieren Ihres DNS bereit sind (weitere Infos), müssen Sie nur noch auf den Link Domain ändern klicken (ähnliche Anweisungen). Wir kümmern uns dann um alles weitere, damit Ihre Websites einwandfrei funktionieren.