Zum Hauptinhalt springen

SSL-Zertifikate Hilfe

Exchange Server 2016: Installieren eines Zertifikats


Anderer Servertyp? Dann gehen Sie zurück zur Liste mit den Installationsanleitungen.

Nachdem Sie in unserem Online-Antrag ein Zertifikat angefordert haben und dieses installiert werden kann, müssen Sie die Dateien herunterladen, die wir bereitstellen.

Zunächst müssen Sie das Zwischenzertifikat für Microsoft® Exchange Server 2016 installieren. Sie können das Zwischenzertifikat auch aus dem herunterladen. Repository.

Um das primäre SSL-Zertifikat zu installieren, müssen Sie zunächst die ausstehende Anforderung abschließen, die Zertifikatdatei importieren und dann die Services auswählen, für die das Zertifikat gilt.

So installieren Sie ein Zwischenzertifikat unter Microsoft Exchange Server 2016

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie mmc ein und klicken Sie auf OK. Das Fenster „Microsoft Management Console (Console1)“ wird geöffnet.
  3. Klicken Sie im Fenster Console1 auf Datei und wählen Sie dann Snap-In hinzufügen/entfernen aus.
  4. Wählen Sie im Fenster Snap-Ins hinzufügen bzw. entfernen die Option Zertifikate aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
  5. Wählen Sie im Fenster Computerkonto die Option Computerkonto aus und klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie im Fenster Computer auswählen die Option Lokaler Computer aus und klicken Sie auf Fertig stellen.
  7. Klicken Sie im Fenster Snap-Ins hinzufügen bzw. entfernen auf OK.
  8. Klicken Sie im Fenster Console1 auf +, um den Ordner Zertifikate (Lokaler Computer) auf der linken Seite zu erweitern.
  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Zwischenzertifizierungsstellen, bewegen Sie die Maus über Alle Aufgaben und klicken Sie dann auf Importieren.
  10. Klicken Sie im Fenster Zertifikatimport-Assistent auf Weiter.
  11. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die Zwischenzertifikatdatei zu suchen.
  12. Ändern Sie im Fenster Öffnen den Dateierweiterungsfilter in PKCS #7-Zertifikate (*.spc;*.p7b), wählen Sie die Datei *_iis_intermediates.p7b aus und klicken Sie auf Öffnen.
  13. Klicken Sie im Fenster Zertifikatimport-Assistent auf Weiter.
  14. Wählen Sie Alle Zertifikate in folgendem Speicher speichern und klicken Sie dann auf Durchsuchen.
  15. Wählen Sie im Fenster Zertifikatspeicher auswählen die Option Zwischenzertifizierungsstellen aus und klicken Sie auf OK.
  16. Klicken Sie im Fenster Zertifikatimport-Assistent auf Weiter.
  17. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  18. Klicken Sie auf OK.
  19. Schließen Sie das Fenster Console1 und klicken Sie dann auf Nein, um die Konsoleneinstellungen zu entfernen.

So installieren Sie ein SSL-Zertifikat unter Microsoft Exchange Server 2016

  1. Melden Sie sich beim Exchange Admin Center an.
  2. Wählen Sie im linken Menü Server aus und klicken Sie auf Zertifikate.
  3. Wählen Sie Ihr Zertifikat (mit dem Status „Ausstehende Anforderung“) aus und klicken Sie dann auf Abschließen.
  4. Geben Sie für File to import from (Datei für den Import) den Dateipfad des Zertifikats ein, den wir bereitgestellt haben (etwa \\server\folder\coolexample.crt), und klicken Sie dann auf OK. Exchange installiert Ihr Zertifikat.
  5. Wählen Sie im Abschnitt Zertifikate erneut Ihr Zertifikat aus (der Status wurde in „Gültig“ geändert) und klicken Sie auf Bearbeiten (Stiftsymbol).
  6. Klicken Sie auf Dienste, wählen Sie die Dienste aus, für die das Zertifikat gilt (SMTP, UM, UM-Anrufrouter, IMAP, POP und/oder IIS), und klicken Sie auf OK. Ihr Zertifikat kann nun mit Exchange 2016 verwendet werden.

Hinweis: Die hier gegebenen Informationen zu Produkten von Drittanbietern sind als Service für unsere Benutzer aufzufassen. Weder empfehlen wir solche Produkte, noch unterstützen wir sie direkt. Wir sind weder für die Funktion noch für die Zuverlässigkeit solcher Produkte haftbar. Marken und Logos Dritter sind eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten.