|  Start
Hilfe

GoDaddy-Hilfe

Einrichten der Weiterleitung von Konten im Workspace-Steuercenter

Sie können rein zum Zweck der Weiterleitung von E-Mails an andere Postfächer E-Mail-Adressen einrichten. An der Weiterleitungsadresse werden keine E-Mails gespeichert; sie werden alle direkt an die Zieladresse weitergeleitet.

Weiterleitungsadresse für E-Mail einrichten

  1. Melden Sie sich bei der Kontoverwaltung an.
  2. Klicken Sie auf Workspace-E-Mail.
  3. Wenn Sie ein kostenloses Angebot nutzen, klicken Sie neben KOSTENLOSE E-MAIL-WEITERLEITUNG auf Einrichten. Füllen Sie die Felder auf dem Bildschirm aus und klicken Sie dann auf Einrichten.
  4. Klicken Sie neben dem Konto, das Sie verwenden möchten, auf Verwalten.
  5. Klicken Sie auf Weiterleitung erstellen.
  6. Füllen Sie die Felder auf dem Bildschirm aus und klicken Sie dann auf Erstellen.
    Feld Auszuführende Schritte
    Diese E-Mail-Adresse weiterleiten: Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie erstellen möchten.
    An diese E-Mail-Adresse: Geben Sie die E-Mail-Adressen ein, an denen Sie die E-Mails der Adresse, die Sie gerade erstellen, empfangen möchten.
    Paket Wählen Sie das Weiterleitungspaket aus, das Sie verwenden möchten.
    Catch-all Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie möchten, dass diese Adresse E-Mails empfängt, die an nicht existierende Adressen unter Ihrem Domainnamen gesendet wurden.
    Automatische Antwort aktivieren Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie allen Benutzern, die eine E-Mail an diese Adresse senden, eine automatische Antwort senden möchten.

Ist die Weiterleitungsadresse erst einmal eingerichtet, müssen Sie sicher stellen, dass dem Domainnamen die richtigen MX-Records zugeordnet sind.

MX-Records suchen

  1. Melden Sie sich bei der Kontoverwaltung an.
  2. Klicken Sie auf Workspace-E-Mail.
  3. Klicken Sie neben dem Konto, das Sie verwenden möchten, auf Verwalten.
  4. Gehen Sie zum Register Domains und klicken Sie dann auf Serveradressen.
  5. Notieren Sie sich die richtigen Einstellungen für Ihre MX-Records.

Wenn Ihr Domainname bei einer anderen Stelle registriert ist, stellen Sie Ihrem Hostinganbieter diese MX-Records zur Verfügung, damit dieser unsere E-Mail verwenden kann. Die Änderungen an Ihrer Domain werden u. U. erst 48 Stunden später angezeigt.

MX-Records aktualisieren

  1. Melden Sie sich bei der Kontoverwaltung an.
  2. Klicken Sie neben Domains auf Verwalten.
  3. Klicken Sie auf den zu aktualisierenden Domainnamen.
  4. Wählen Sie das Register DNS-Zonendatei.
  5. Wählen Sie im Abschnitt MX (Mail Exchanger) den MX-Record aus, den Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf Datensatz bearbeiten.
  6. Bearbeiten Sie eines der folgenden Felder:
    • Priorität – Wählen Sie die Priorität für den Mailserver.
    • Host – Geben Sie den Domainnamen oder die Subdomain für den MX-Record ein. Geben Sie beispielsweise @ ein, um den Datensatz direkt Ihrem Domainnamen zuzuordnen, oder geben Sie die Subdomain Ihres Hostnamens ein, z. B. www oder ftp.
    • Verweist auf – Geben Sie die Adresse des Mailservers ein, z. B. smtp.secureserver.net.
    • TTL – Wählen Sie, wie lange der Server die Informationen im Cache speichern soll.
  7. Klicken Sie auf Speichern und dann auf Änderungen speichern.

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.