|  Start
Hilfe

Domains Hilfe

DNS-Zonendateien verwalten

Wie und wo Sie Ihre DNS-Records hinzufügen, bearbeiten oder löschen, hängt davon ab, wo Ihr DNS gehostet ist. Dies wird dadurch bestimmt, wohin Ihre Nameserver verweisen. Es gibt drei mögliche Optionen für die Verwaltung Ihres DNS:

  1. Ihre Domain ist bei GoDaddy registriert und verwendet unsere Nameserver. In diesem Fall verwalten Sie die DNS-Einstellungen in Ihrem GoDaddy-Konto.
  2. Ihre Domain ist nicht bei GoDaddy registriert, verwendet aber trotzdem unsere Nameserver. Auch in diesem Fall verwalten Sie die DNS-Einstellungen in Ihrem GoDaddy-Konto. Dies ist in der Regel der Fall, wenn Sie eine Website bei uns hosten oder DNS-Hosting verwenden.
  3. Ihre Domain ist bei einem beliebigen Unternehmen registriert und verwendet auch unsere Nameserver nicht. In diesem Fall verwalten Sie DNS nicht über uns. Sie müssen dann an Ihren DNS-Anbieter und/oder Website-Hoster wenden.

Wenn Sie DNS über uns verwalten, können Sie DNS-Records in Ihrem DNS-Manager hinzufügen, bearbeiten oder löschen.

  • A-Record: Der primäre DNS-Record zur Herstellung einer Verbindung zwischen Ihrer Domain und einer IP-Adresse, die Besucher zu Ihrer Website leitet. Hinzufügen/Bearbeiten/Löschen
  • Subdomain: Ein beliebiger DNS-Record als Präfix Ihres Domainnamens, z. B. blog.coolexample.com. Eine Subdomain kann mit einem A-Record, der auf die IP-Adresse verweist (am gängigsten), einem CNAME, der auf eine URL verweist, oder sogar einem MX-Record erstellt werden. Hinzufügen/Bearbeiten/Löschen
  • CNAME: Ein Record-Typ, der ebenfalls ein Präfix zu Ihrem Domainnamen hinzufügt und manchmal als eine Art Subdomain bezeichnet wird. Ein CNAME verweist nicht auf eine IP-Adresse, sondern lediglich auf einen anderen Domainnamen oder eine andere URL-Adresse. Sie können beispielsweise einen CNAME für store.coolexample.com erstellen, der auf eine andere URL verweist, etwa einen mit Shopify erstellten Shop. Hinzufügen/Bearbeiten/Löschen
  • MX-Record: Dieser Record verwaltet Ihre E-Mail-Adresse und stellt sicher, dass Ihre E-Mails in Ihren Posteingang gelangen. Verschiedene E-Mail-Dienste verwenden unterschiedliche MX-Records. E-Mail mit GoDaddy wird automatisch für Sie eingerichtet. Hinzufügen/Bearbeiten/Löschen
  • TXT-Record: Hiermit können Sie die Domaininhaberschaft verifizieren und Richtlinien für die Absender von E-Mails einrichten. Hinzufügen/Bearbeiten/Löschen
  • SPF-Record: Ein spezieller TXT-Record, mit dem Sie Richtlinien für die Absender von E-Mails einrichten können. Dies ist ein erweiterter DNS-Record. Hinzufügen/Bearbeiten/Löschen
  • NS-Record: Enthält Informationen zu Ihren Nameservern. Anhand dieser Records finden Sie heraus, welche Nameserver Sie verwenden müssen, wenn Ihre Domain nicht bei GoDaddy registriert ist, Sie DNS aber über uns verwalten möchten. Dies ist ein erweiterter benutzerdefinierter DNS-Record. Hinzufügen/Bearbeiten/Löschen

Weitere Informationen


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.