Beheben von Fehlern bei der Domainübertragung an GoDaddy

Bei der Übertragung eines Domainnamens an uns können manchmal Probleme auftreten. Auf der Seite Übertragungen in Domain Manager können Sie den Status der Domainübertragung überprüfen:

Seite „Übertragungen“

Falls ein Problem bei der Übertragung auftritt, wird auf dieser Seite eine entsprechende Meldung angezeigt. Die folgende Liste enthält einige allgemeine Probleme, die ggf. auftreten können:

  • Fehler: Domain gesperrt: Sie müssen Ihren Domainnamen beim aktuellen Registrar entsperren und anschließend auf der Seite Übertragungen auf Übertragung neu starten klicken. Weitere Informationen finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zur Domainnamenübertragung.
  • Fehler: Datenschutz aktiviert: Sie müssen den Datenschutz für Ihren Domainnamen beim aktuellen Registrar kündigen und die E-Mail-Adresse Ihres Administrators (Admin) ändern (sofern erforderlich). (Bei einem .AU-Domainnamen müssen Sie die E-Mail-Adresse Ihres Ansprechpartners beim Registrar aktualisieren.) Klicken Sie anschließend auf Übertragung neu starten. Weitere Informationen finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zur Domainnamenübertragung und
  • Fehler: Ungültiger Autorisierungscode: Sie haben einen ungültigen Autorisierungscode für Ihre Domainnamenübertragung eingegeben. Klicken Sie auf Autorisierungscode aktualisieren, um den Code erneut einzugeben. Weitere Informationen finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zur Domainnamenübertragung.
  • Fehler: Übertragung abgelehnt: Ihr aktueller Registrar hat die Domainnamenübertragung abgelehnt. Kontaktieren Sie Ihren aktuellen Registrar, um ungelöste Probleme zu beheben, und erwerben Sie dann erneut die Übertragung in Ihrem Konto bei uns.

Ihr Domainname hängt im Status Keine Aktion erforderlich: Initializing (Wird initialisiert...) fest:

Dieser Status bedeutet normalerweise, dass wir die Domainnamenübertragung einleiten. Falls Sie den Domainnamen jedoch innerhalb der letzten 60 Tage registriert oder übertragen haben, ist eine Übertragung gemäß ICANN-Richtlinie nicht möglich. In diesem Fall lautet die empfohlene Aktion für die Übertragung: „Sie können nur Domains übertragen, die vor mindestens 60 Tagen registriert oder übertragen wurden. Wir leiten die Übertragung erneut ein, sobald die Domain dafür infrage kommt.“

Hinweis: Die Sperre von 60 Tagen gilt nicht für Domainnamen mit der Endung „.au“.

Ihr Domainname verbleibt in diesem Status, bis wir die Übertragung erneut einleiten können (wenn sie gemäß ICANN-Richtlinie für die Übertragung infrage kommt) oder bis die Übertragung abläuft (30 Tage nach dem Erwerb). Wenn die Übertragung abläuft, wenden Sie sich bitte an unser Supportteam.

Sie haben den Autorisierungscode oder die Übertragungsbestätigungs-E-Mail nicht erhalten, der bzw. die für die Autorisierung der Übertragung erforderlich ist:

In Ihrem Konto auf der Seite Domain-Einstellungen im Abschnitt Kontaktdaten befindet sich die E-Mail-Adresse des Administratorkontakts (Admin) für den Domainnamen, wie sie in der Whois-Datenbank angezeigt wird. Abhängig von der aktuellen Situation müssen Sie ggf. die E-Mail-Adresse des Administrators oder die bei uns hinterlegten Daten aktualisieren oder die Übertragungsbestätigungs-E-Mail erneut an die E-Mail-Adresse des Administrators senden. Weitere Informationen finden Sie unter

.

Hinweis: Wenn Sie einen .AU-Domainnamen besitzen, senden wir Übertragungs-IDs und eine Bestätigungs-E-Mail an die E-Mail-Adresse des Registrantenkontakts, wie sie in der Whois-Datenbank angezeigt wird. Ist die E-Mail-Adresse nicht korrekt, aktualisieren Sie sie gemäß dem aktuellen Registrar.

Verwandte Hilfeartikel:

Lesen Sie die Informationen unter Meine Domain zu GoDaddy übertragen, um Fehler bei Domainnamenübertragungen an uns zu vermeiden.

Lesen Sie die Informationen unter Übertragen einer Domain an einen anderen Registrar, um Probleme bei der Übertragung an einen anderen Registrar zu vermeiden oder zu beheben.


War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank für deine Vorschläge. Um mit einem Mitarbeiter unsere Kundenservice zu sprechen, nutze bitte die Telefonnummer des Support oder die Chat-Option oben.
Gern geschehen! Können wir sonst noch etwas für Sie tun?
Tut uns leid. Teile uns mit, was unklar war, und warum diese Lösung nicht zur Behebung des Problems geführt hat.